AGS Baden-Württemberg

 

AGS führt Gespräche mit UPTA in Madrid

Veröffentlicht in Unterwegs

Die AGS besuchte die spanische UPTA in Madrid. Mit dabei war der stellv. AGS-Vorsitzende in Land und Bund, Ralph Weinbrecht.

Die UPTA ist eine gemeinnützige Organisationund nimmt die Interessen der Selbständigen wahr. Gegründet vor 16 Jahren hat sie das Ziel, die wirtschaftlichen und sozialen Rahmenbedingungen der Selbständigen den Rechten der Arbeitnehmer anzugleichen.

Schwerpunkte der Beratungen war u.a. die Situation junger Arbeitsloser. Für diese wäre nach Ansicht der UPTA eine Selbstständigkeit (z.B. über Start-ups) eine Möglichkeit, um in Beschäftigung zu kommen. Als problematisch stellen sich die Verschuldung (in Spanien fehlen regional und lokal zuständige Sparkassen oder Genossenschaftsbanken) sowie das Insolvenzrecht dar, das in Spanien schwierig geregelt ist.

Angesichts der Diskussion um den Juncker-Plan wurde vereinbart, künftig intensiver zusammenzuarbeiten und eine gemeinsame Veranstaltung in Brüssel durchzuführen. Außerdem hat die UPTA eine Gegeneinladung zu einem Besuch bei der AGS in Berlin im Herbst 2015 angenommen. Über die Gründung eines Sozial Demokratischen Unternehmerverbandes auf EU-Ebene mit möglichst vielen beteiligten Staaten wird nachgedacht.

 

TERMINE

Alle Termine öffnen.

24.06.2019, 18:15 Uhr - 21:00 Uhr AGS-Landesvorstand

22.07.2019, 18:15 Uhr - 21:00 Uhr AGS-Landesvorstand

23.09.2019, 18:15 Uhr - 21:00 Uhr AGS-Landesvorstand

21.10.2019, 18:15 Uhr - 21:00 Uhr AGS-Landesvorstand

25.11.2019, 18:15 Uhr - 21:00 Uhr AGS-Landesvorstand

Alle Termine